Hörgeräte-Arten

Hinter-dem-Ohr (HdO)

Bei dieser Art von Gerät sitzt, wie der Name schon sagt, das Gehäuse hinter dem Ohr und ein individuelles Ohrpassstück in der Ohrmuschel.

Dieser Gerätetyp ist sehr leistungsstark und eignet sich beinahe für alle Hörminderungen.

Ihr individuelles Ohrpassstück wird von uns nach einer Abformung Ihres Ohres angefertigt – so ist garantiert, dass es perfekt sitzt und nichts drückt.

Diese Geräte sind selbstverständlich auch in verschiedenen Farben erhältlich. So können wir Ihr Gerät auf Ihre Haut- oder Haarfarbe abstimmen, um es noch unauffälliger zu machen.

..

..

..

RIC (Externer Hörer)

Diese Geräte vereinen die Vorzüge von HdO- und IdO-Geräten. Sie sind äußerst elegant, praktisch unsichtbar und diskret hinter dem Ohr zu tragen.

Der Lautsprecher des Geräts sitzt nicht im Gehäuse wie bei den HdO-Geräten, sondern im Gehörgang. Dadurch ist eine deutliche kleinere Bauform möglich.

Der externe Hörer wird mit einem individuellen Ohrpassstück oder mit einem sogenannten Schirmchen verbunden, um einen sicheren Halt im Gehörgang zu gewährleisten.

In-dem-Ohr (IdO)

IdO-Geräte sitzen im Gehörgang bzw. in der Ohrmuschel.

Daher sind sie nahezu unsichtbar und bieten besonders für Brillenträger den Vorteil, dass nur der Brillenbügel hinter dem Ohr sitzt.

IdO-Geräte gibt es in 3 verschiedenen Bauformen: CIC (komplett im Gehörgang), ITC (im Gehörgang) und ITE (im Ohr).

Die jeweilige Bauform hängt von der Anatomie des Ohres sowie von der Hörminderung ab.

Termin vereinbaren